Test

Trotz Regen und Wind wurden nun die Panoramatafeln auf der Plattform der Aussichtskanzel montiert.

Rechtzeitig zur Eröffnung der Iserbachschleife als "Permanenten Wanderweg" des Deutschen Volkssportverbandes (DVV) am 04. März 2017 haben sich die fleißigen Helfer aufgemacht um die Panoramnatafeln anzubringen.

 

montage panoramatafeln

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Irgendwie fühlt man sich unwillkürlich an Hugh Grants Film “Der Engländer, der auf einen Hügel stieg und von einem Berg herunterkam” erinnert: Mitten im Nirgendwo auf einem Hügel, der auf den ersten Blick keiner ist, steht eine kleine Aussichtskanzel an jener Stelle, an der bis ins Jahr 1944 ein Aussichtsturm für Kurgäste stand – Sachen gibt´s.“

So beschreibt Wanderbuchautor Harald Hartusch in seinem neuen Rheinland-Pfalz-Band „Premiumwandern – 26 genussreiche Entdeckertouren“ in einzigartiger, blumiger Sprache seine Eindrücke auf der Iserbachschleife, als er bei Rüscheid die Aussichtskanzel erblickte. Aber fangen wir vorne an.

aussichtskanzlei2

1927 hatte der Verschönerungsverein Rüscheid unweit des Kanzelstandortes einen etwa 10 m hohen Aussichtsturm errichtet. Er diente als Attraktion für die in Rüscheid verweilenden Kurgäste. Ende des Kriegsjahres 1944 wurde der Turm von der hier stationier­ten V2-Einheit niedergelegt („V“ steht für Vergeltung). Diese Wehrmachtseinheit zeichnete für die Überwachung von Funksignalen der im Westerwald abgeschossenen V2-Raketen verantwortlich.

Dann entstand 2013 der Premiumwanderweg „Iserbachschleife – Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald“, und der führt direkt an dem Standort des ehemaligen Aussichtsturms vorbei. Von hier hat man einen fantastischen Ausblick nach Osten über die Höhen der Westerwälder Mittelgebirgslandschaft bis in den Taunus. Und ein paar Meter entfernt bietet sich ein ebensolcher Blick nach Westen bis auf die Eifelberge. Sogar den Kölner Dom könnte man erkennen, wenn er nur etwas höher wäre.

So entstand die Idee, einen neuen Turm zu erbauen, der einen grandiosen Rundblick bieten sollte.

15 m müsste dieser Turm hoch werden, um einen 360°-Blick zu gewinnen, dies wurde schnell mit dem Einsatz eines „Steigers“ festgestellt. Ein 15 m hoher Turm – so hoch! So teuer! Das war dann doch zu viel für die Planer, und die Idee wurde schnell wieder verworfen ...

... bis ein neuer Plan reifte. Eine kleine Aussichtskanzel genügt doch auch, um eine freie Sicht nach Osten und gleichzeitig nach Westen zu gewährleisten. Im Norden ist der weite Blick über Rüscheid eh gegeben, und die Aussicht nach Süden - was soll‘s! Das Bauwerk müsste nur hoch genug werden, um im Sommer über Raps- oder Maisfelder hinweg den Weitblick zu ermöglichen, der die Wanderer auf die Iserbachschleife und nach Rüscheid lockt.

Ende September 2015 waren die Fundamente gegossen, und am 2. Oktober konnte Richtfest gefeiert werden.

aussichtskanzlei1

Finanziert wurde die Aussichtskanzel „Auf der Höhe“ von der Gemeinde Rüscheid mit Fördergeldern des Naturparks Rhein-Westerwald, der dafür Mittel vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten zur Verfügung stellen konnte. Aufgestellt wurde sie mit Hilfe des ortsansässigen Landwirts, der mit seinem Traktor anrückte, und den Wanderfreunden „Dremherem“, einem Team von ehrenamtlichen Helfern aus Rüscheid, das sich bereits bei der Erstellung der Iserbachsschleife hervor getan hatte und das jetzt deren Nachhaltigkeit gewährleistet.

aussichtskanzlei3

Die Einweihungsfeier fand im Frühjahr 2016 statt.

Panoramatafel Blickrichtung Nord-Ost:

ruescheid panoramatafeln Nord Ost

Der besondere Tipp

Ihre Tourist- Information auch in diesem Jahr wieder E-Bike Verleihstation

Seit dem 01. März 2017 haben wir zwei fabrikneue E-Bikes von movelo in unserer Verleihstation.

Weiterlesen ...

Verbandsgemeinde Rengsdorf ist Mitglied im DVV

Drei permanete Wanderwege in Rengsdorf zur Wertung freigegeben

Weiterlesen ...

Veranstaltungen 2017

Organisation durch Tourist-Information

Weiterlesen ...

Besuchen Sie St. Kastor in Rengsdorf!

St. Kastor Kapelle in Rengsdorf in Rengsdorf ist ein echter Geheimtipp für Besucher des Rengsdorfer LAND.

Weiterlesen ...

Geocaching

Geochaching auch im Rengsdorfer LAND!

Weiterlesen ...

Aktuelles/News

Biathlon Sprint am Samstag, 26. August 2017 in Melsbach

Für JUNG und ALT die Nordic Skating-Cross/Natureskatingtechniken plus Biathlon für Jedermann/-frau mit Lasergewehren

Weiterlesen ...

Öffnungszeiten der Tourist-Information

Sehr geehrte Besucher der Tourist-Information,

wir möchten Sie hiermit informieren, dass an folgenden Tagen die Tourist-Information geschlossen ist:

                                               Samstag, 01.07.2017

                                               Samstag, 05.08.2017

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Tourist-Information Rengsdorfer LAND
Westerwaldstr. 32-34 / 56579 Rengsdorf
Tel.: 02634 / 61-113
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rengsdorfer-land.de

 

 

Aktualisierte Karte Wanderwege im Rengsdorfer LAND ist da!

Unsere aktualisierte Rundwege-Karte für die Verbandsgemeinde Rengsdorf ist eingetroffen!

Weiterlesen ...

Aussichtskanzel bei Rüscheid - Panoramatafeln wurden montiert

Trotz Regen und Wind wurden nun die Panoramatafeln auf der Plattform der Aussichtskanzel montiert.

Weiterlesen ...

Der Klosterweg wurde nachzertifiziert

Wie bei der letzten Nachzertifizierung ist festzustellen: der Klosterweg ist in einem hervorragenden Zustand.

Weiterlesen ...

Aktuelle Meldungen zu unseren Wanderwegen

 

Auf dieser Seite finden Sie Hinweise und Meldungen zum aktuellen Zustand unserer Wanderwege.

Weiterlesen ...